Kontakt     Fachberatung

„Dank ColoSan® die Silvesternacht überstanden!“

Mein 12-jähriger Hannoveraner Wallach Lefaldus steht mit einem Vollblutvater, sowie einer Halbblutmutter sehr hoch im Blut. Er hat einen enormen Bewegungsdrang, eine unglaubliche Lebensfreude, will immer alles richtig machen und ist äußerst sensibel.
Letzteres führt dann auch manchmal dazu, dass ihm Situationen buchstäblich „auf den Magen schlagen“ und er hin und wieder eine Kolik entwickelt.
ColoSan® ist für mich immer das erste Mittel der Wahl und stets griffbereit.

Aktuell hat es uns in der Silvesternacht geholfen.
Mein Hof liegt ziemlich mittig im Dorf, sodass wir quasi von allen Seiten unter Beschuss standen.
Trotz aller Vorkehrungen (Fenster zu, Licht an, Musik an und drei coolen Stallkollegen) bemerkte ich bereits nach ein paar Minuten nach Mitternacht, dass sich seine Verfassung veränderte und er eine Kolik entwickelte. Kopf abgesenkt, scharren, Bauch steinhart.

Ich machte mir wirklich Sorgen, denn eigentlich soll man bei einer beginnenden Kolik ja laufen.

Aber bei dem ganzen Silvester-Geknalle wäre ich noch nicht einmal bis zu unserer Halle gekommen.

Und in den Hänger laden und in die Klinik fahren wäre auch ein Ding der Unmöglichkeit geworden.

Tanja Jellen und Lefaldus überstanden Silvester zum Glück nur mit einem Schreck.

Zum Glück konnte ich mit ColoSan® gleich eingreifen und die Wirkung setzte wie gewohnt schnell ein. Daher ging´s in der Neujahrsnacht ohne dass der Tierarzt kommen musste – darüber war er so früh im neuen Jahr vielleicht genau so froh wie wir.

ColoSan® darf für mich in keiner guten Stallapotheke fehlen.


Tanja Jellen mit Lefaldus


ColoSan®

Das traditionelle Arzneimittel unterstützt ein schnelles Abklingen von Magen- und Darmkrämpfen durch rein natürliche Inhaltsstoffe, wie Sternanisöl, Bitterfenchelöl, Kümmelöl, Chinesisches Zimtöl und Schwefel.


zum Shop


Teilen Sie diesen Artikel




Gutschein sichern!

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und 5€ Gutschein für unseren Shop sichern.